Photovoltaik Förderung Bremen:
Ihre finanzielle Unterstützung

Der deutsche Staat treibt den Ausbau erneuerbarer Energien weiter mit Hochdruck voran. Insbesondere die jüngsten politischen Konflikte haben deutlich gemacht, wie wichtig es für das Land und jeden einzelnen Einwohner ist, sich von fossilen Brennstoffen unabhängiger zu machen. Aus diesem Grund gibt es bundesweite Initiativen, die sich ebenfalls für eine Photovoltaik Förderung in Bremen hervorragend eignen.

Wir erklären Ihnen in diesem Artikel, wie die Förderung für Photovoltaik in Bremenfunktioniert und welche attraktiven Optionen Sie zur günstigen Finanzierung haben. Mit einer Solaranlage können Sie nicht nur langfristig viel Geld sparen, sondern auch einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten.

Neue Fördermöglichkeit ab 26.09.2023: "Solarstrom für Elektroautos"

Ab dem 26.09.2023 können Sie von der frisch eingeführten Förderung "Solarstrom für Elektroautos" der KfW profitieren. Diese Initiative unterstützt den Erwerb und die Installation von Elektroauto-Ladestationen in Verbindung mit Photovoltaikanlagen und Solarstromspeichern, um Ihnen das Aufladen Ihres Elektroautos mit umweltfreundlichem Solarstrom zu ermöglichen. Die Förderung kann Ihnen bis zu 10.200 € bringen.

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie umfassend und unverbindlich zu dieser neuen Fördermöglichkeit.

Ab wann rentiert sich eine Photovoltaik-Anlage?

Viele Menschen stehen zunächst vor der Frage, ob sich eine anfangs teure Solaranlage überhaupt lohnt. Früher dauerte es aufgrund der hohen Anschaffungskosten noch oft 20 Jahre und länger, bis sich die Anlage vollständig amortisiert hat. Doch die Kosten sind allein in den vergangenen 10 Jahren um rund 50 % gesunken. Dadurch rentiert sich die Investition heute weitaus schneller, vor allem aufgrund der hohen Strompreise.

Die Technologie wird zudem immer günstiger und arbeitet zunehmend effizienter. Während zahlreiche Anwendungsfälle früher als undenkbar galten, lohnen sich Solaranlagen heute sogar auf Dächern mit Ost- oder Westausrichtung. Sie erreichen dabei häufig eine Effizienzquote von 80 % und mehr und erzeugen selbst dann Strom, wenn die Sonne mal nicht scheinen sollte.

Folgende Faktoren wirken sich auf
die Rentabilität aus

Mittlerweile eignen sich die meisten Häuser für einen effizienten Betrieb, eine attraktive Photovoltaik Förderung in Bremen kann die Rendite sogar noch weiter steigern. Beachten Sie dennoch die folgenden Faktoren, zu denen Sie sich vorab informieren sollten.

  • Anschaffungskosten: Je niedriger die Kosten für Anschaffung und Installation, desto schneller rechnet sich die Solaranlage. Die gute Nachricht ist, dass die Preise für Solarmodule heute so niedrig wie nie zuvor sind.
  • Dachlage: Ein Dach mit südlicher Ausrichtung und leichter Steigung ist optimal. Doch dank moderner Technologie erreichen Anlagen auch ohne ideale Bedingungen hohe Effizienzwerte.
  • Sonnenstunden: Die Anzahl der Sonnenstunden hat ebenfalls eine signifikante Auswirkung. Sonne liefert mehr Energie, aber selbst bei bewölktem Wetter produzieren Solarmodule weiterhin Strom.
  • Strompreise: Hohe Strompreise spiegeln sich in einer besseren Rentabilität wider. Wer seinen Eigenbedarf durch eigenen Solarstrom decken kann, spart mit jeder Kilowattstunde bares Geld.
  • Förderung: Einwohner in Bremen haben Anspruch auf Förderung von Photovoltaik. Hierzu gehören günstige staatliche Förderkredite und eine garantierte Einspeisevergütung.

Eine individuelle Berechnung ist unabdingbar

Am Ende ist jedoch immer eine individuelle Betrachtung notwendig, weil kein Haus dem anderen gleicht. Generell lässt sich aber sagen, dass mit sinkenden Anschaffungs- bzw. Finanzierungskosten und steigendem Ertrag die Rentabilität natürlich zunehmend positiver ausfällt. Ein weiterer wichtiger Einflussfaktor sind die Strompreise, die besonders im Jahr 2022 viele Menschen vor große Probleme stellten.

Ein erfahrener Partner wie CS-Energiesysteme kann Ihnen dabei helfen, alle wichtigen Einflussfaktoren zu erfassen. Zudem erhalten Sie eine individuelle Beratung, die sich an Ihren Anforderungen, Bedürfnissen und Möglichkeiten orientiert. Damit verschaffen Sie sich vorab ein aussagekräftiges Bild zur Wirtschaftlichkeitsrechnung Ihrer zukünftigen Solaranlage.

Wird Photovoltaik in Bremen gefördert?

Bremen setzt bei der Photovoltaik Förderung auf die bundesweiten Maßnahmen, die sich über lange Zeit bewährt haben. Hierzu gehören günstige staatliche Kredite der KfW-Förderbank sowie eine garantierte Einspeisevergütung.

Förderkredit der
KfW-Förderbank

Die erste Möglichkeit zur Photovoltaik Förderung in Bremen sind günstige Kredite durch die KfW-Förderbank. Diese gelten prinzipiell für alle erneuerbaren Energien, um den Ausbau von umweltfreundlichen Technologien voranzutreiben. Sie erhalten eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit, um die anfangs hohen Anschaffungs- und Installationskosten tragen zu können. Sogar die Förderung eines optionalen Stromspeichers ist möglich.

Der Förderkredit bietet weitaus bessere Konditionen als üblich und hat einen vergleichsweise niedrigen Jahreszins. Zudem gibt es die Möglichkeit, eine tilgungsfreie Zeit zu vereinbaren und außerplanmäßige Tilgung zu leisten. Der Kredit besticht also durch niedrige Finanzierungskosten sowie eine hohe Flexibilität, was besonders in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ausgesprochen wichtig sein kann.

Einspeisevergütung mit
20 Jahre Garantie

Darüber hinaus profitiert die Photovoltaik Förderung in Bremen von der bundesweiten Einspeisevergütung, die sich derzeit auf 8,2 Cent pro Kilowattstunde beläuft. Die Abnahme ist zumindest für die ersten 20 Jahre nach Inbetriebnahme einer Solaranlage garantiert. Doch auch nach Ablauf dieser Frist ist eine Einspeisung in der Regel problemlos möglich, Sie erhalten dann den jeweils gültigen Einspeisetarif wie alle anderen.

Sie sollten aber auch beachten, dass die Einspeisevergütung weit unter dem Marktpreis einer Kilowattstunde liegt. Das bedeutet, es ist weitaus profitabler, zunächst den Eigenbedarf durch günstigen eigenen Solarstrom zu decken, bevor der erzeugte Überschuss dann ins Stromnetz eingespeist wird. Ein Stromspeicher kann Ihnen dabei helfen, den Anteil zur Selbstnutzung ihres Solarstroms erheblich zu steigern und Kosten zu sparen.

So erhalten Sie Förderung für Photovoltaik in Bremen

Beide Möglichkeiten zur Förderung müssen noch vor der Inbetriebnahme beantragt werden. Informieren Sie sich also vorab zu allen wichtigen Rahmenbedingungen, bevor Sie sich für die Anschaffung einer Solaranlage entscheiden.

KfW-Förderkredit beantragen

Die Beantragung und Abwicklung eines KfW-Förderkredits übernimmt ein Finanzierungspartner, der meistens die eigene Hausbank sein kann. Sollte der Antrag auf Förderung einer Photovoltaik Anlage in Bremen gewährt werden, laufen alle Formalitäten anschließend über die Hausbank. Sie profitieren dennoch von den günstigen Konditionen des Förderkredits.

Hier sind alle wichtigen Schritte auf einen Blick:

  1. Finanzierungspartner finden: Fragen Sie am besten zunächst bei Ihrer Hausbank nach, diese kann sonst auch womöglich einen Partner empfehlen.
  2. Förderkredit beantragen: Sie füllen gemeinsam mit dem Finanzierungspartner alle notwendigen Dokumente aus. Dieser übernimmt dann die formale Beantragung.
  3. Kreditvertrag abschließen: Sollte der Kredit gewährt werden, schließen Sie mit Ihrem Finanzierungs­partner den Vertrag ab. Der eigenen Solaranlage steht nichts mehr im Weg.

Einspeisevergütung beantragen

Zwar hat jeder Besitzer einer Solaranlage Anspruch auf diese Photovoltaik Förderung in Bremen, aber die Anlage muss dennoch zuvor angemeldet werden. Das muss noch vor der Installation geschehen, damit der Netzbetreiber eine Prüfung auf Netzverträglichkeit vornehmen kann. Erst dann ist es möglich, den überschüssigen Ertrag ins öffentliche Stromnetz einzuspeisen und im Gegenzug dafür die Einspeisevergütung zu erhalten. Halten Sie sich in Bremen nach den Vorgaben von Wesernetz.

Jetzt in Bremen Photovoltaik
Förderung beantragen

Die Anschaffung und Inbetriebnahme einer eigenen Solaranlage kann unglaublich kompliziert sein. Es gibt viele wichtige Rahmenbedingungen zu beachten, um am Ende umweltfreundlichen und zukunftssicheren Strom selbst erzeugen zu können. Als zuverlässiger Partner mit über 15 Jahren Erfahrung steht CS-Energiesysteme dabei stets an Ihrer Seite. Wir klären alle offenen Fragen und leisten fachgerechte Beratung.

Gern beraten wir Sie auch zur Photovoltaik Förderung in Bremen, und wie Sie die vielen Vorteile für sich nutzen können. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Zurück

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir (CS-Energiesysteme GmbH) nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf „Alle akzeptieren“ klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu haben.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close
Informationsabend zu Photovoltaik und Stromspeicherung

Wir laden Sie herzlich zu unserem kostenlosen und unverbindlichen Informationsabend am 17.04.2024 um 18:30 Uhr ein. Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Photovoltaik und Stromspeicherung für Sie bereithalten.

Interessiert? Melden Sie sich jetzt an, indem Sie das folgende Formular ausfüllen.

Name*
E-Mail*

Datenschutzerklärung*: Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß der Datenschutzerklärung verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise gibt es in der Datenschutzerklärung.